Allgemeine Geschäftsbedinungen

Die Handwerker App - Bautagebuch - Stundenzettel - Baudokumentation und vieles mehr.

Präambel

Die App „Bau-checkwasduwillst“ wurde von Ingo Strzalkowski, Firma Checkwasduwillst, Stefanstr. 2 a, 51145 Köln entwickelt und bereit gestellt (nachfolgend Anbieter). Der Anbieter ist gleichzeitig Betreiber und technischer Ansprechpartner für den Nutzer. 

Diese Nutzungsbedingungen regeln die vertraglichen Abreden zwischen den Nutzern und dem Anbieter. Die App richtet sich ausschließlich an Unternehmer im Sinne von § 14 BGB, d. h. jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Nutzung der App in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt. Nutzer im Sinne der nachfolgenden Bedingungen ist demzufolge die natürliche oder juristische Person, welche die App in Ausübung ihrer gewerblichen Tätigkeit installiert und nutzt. Der Nutzung im Rahmen der Ausübung einer gewerblichen Tätigkeit steht es nicht entgegen, wenn der Hauptnutzer Mitarbeitern, Angestellten oder Kooperationspartnern durch den Zukauf von Lizenzen einen Zugang zur App im Rahmen des Hauptnutzervertrages einrichtet und diese Personen selbst nicht in Ausübung einer gewerblichen Tätigkeit handeln.

Durch das Anklicken der Einverständniserklärung in der App erklären die Nutzer, dass sie diese Nutzungsbedingungen gelesen und verstanden haben und sie als verbindlich für das Nutzungsverhältnis anerkennen. Gleiches gilt, wenn Nutzer ihre Registrierung in der App abschließen. Die Nutzungsbedingungen werden den Nutzern in der App angezeigt und können von diesen jederzeit eingesehen werden. 

1. Allgemeines 

(1) Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen regeln die Richtlinien, unter denen die Benutzung der App erfolgt. Die Nutzungsbedingungen finden auch dann Anwendung, wenn die App von außerhalb der Bundesrepublik Deutschland benutzt wird. Abweichende Regelungen und insbesondere Bedingungen eines Nutzers, die mit diesen Nutzungsbedingungen in Widerspruch stehen, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der ausdrücklichen Zustimmung des Anbieters.

(2) Der Anbieter behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen jederzeit und ohne Vorankündigung das Angebot von Funktionen, Diensten und Services der App zu erweitern, zu verändern und/oder anzupassen. Eine Reduzierung des Nutzungsumfangs oder der bei Vertragsschluss bestehenden Funktionalitäten geht damit nicht einher. 

Durch Ausfall von Systemen, Wartungsarbeiten oder Unterbrechungen in der Datenübertragung können neben der Verzögerung von Datenübertragungen durch ungünstige Umstände auch Verluste von Daten des Nutzers aus der App auftreten.

Den Nutzern erwachsen aus Änderung, Erweiterung oder Nichtverfügbarkeit des Angebots in der App oder ihrer eigenen Daten keinerlei Ansprüche, sofern nicht ausdrücklich in diesen Nutzungsbedingungen anderes vereinbart ist.

(3) Der Anbieter behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Teile dieser Nutzungsbedingungen jederzeit ohne Angabe von Gründen zu ändern, zu ergänzen oder zu löschen. Im Falle einer solchen Änderung werden die Nutzer in der App darüber unter Einhaltung einer Ankündigungsfrist von wenigstens vier Wochen informiert. Für etwaige Nutzungshandlungen vor der Änderung bleiben die ursprünglichen Nutzungsbedingungen maßgeblich. Die weitere Benutzung der App nach einer Änderung bedeutet die Zustimmung des betreffenden Nutzers zu einer solchen Abänderung, falls der jeweilige Nutzer nicht innerhalb von vier Wochen seit Bekanntgabe über die Änderung dieser in Textform widerspricht. Die Nutzer werden bei einer angekündigten Änderung über die Widerspruchsfrist, den Beginn dieser Frist und über die Rechtsfolgen eines unterbliebenen Widerspruchs informiert. Im Falle des Widerspruchs eines Nutzers gegen die Änderungen der Nutzungsbedingungen hat der Anbieter der App das Recht, das Nutzungsverhältnis mit diesem Nutzer unter Einhaltung einer Frist von 4 Wochen zu beenden und den Nutzer von der weiteren Nutzung der App nach Ablauf dieser Frist auszuschließen.

2. Vertragsgegenstand

(1) Vertragsgegenstand ist die Bereitstellung der App „Bau-checkwasduwillst“ durch den Anbieter zur Nutzung in dem nachfolgend beschrieben Umfang über den Apple und Android App Store. 

  • Die App „Bau-checkwasduwillst“ ermöglicht eine lückenlose Dokumentation aller Vorgänge eines Bauvorhabens und erleichtert somit die Planung, Durchführung und Kontrolle von Bauleistungen vor Ort. 
  • Mittels der App „Bau-checkwasduwillst“ kann online Zugriff auf Angebote, Aufträge sowie eingepflegte Stammdaten genommen werden. Es können Pläne, Skizzen, Zeichnungen, Hinweise und sonstige Daten durch beliebige mobile Endgeräte eingepflegt werden. 
  • Das Kernstück der App sind zahlreiche vorgefertigte und überwiegend variabel veränderbare Formulare/Reports. Die Auswahl reicht vom Kunden-Erstaufnahme-Protokoll über Tagesberichte bis hin zu Mängeldokumentationen auf Baustellen. 
  • Die App deckt nahezu alle Prozesse eines Bauleiters ab. Sämtliche Aufgaben eines Bauleiters können mithin bereits auf der Baustelle bzw. von unterwegs eingepflegt werden. Die bisher mühselige Arbeit des Nachtragens und der Bürotätigkeit nach einem anstrengenden Tag auf der Baustelle entfällt vollständig. 
  • Die App erlaubt einen Austausch zwischen am Bauvorhaben beteiligter Unternehmen, Architekten und dem Bauherrn. Alle am Bauvorhaben beteiligten Personen und Kreise sind hiermit über den Zustand und über etwaige Anfragen hinsichtlich des Bauvorhabens gleichermaßen informiert. 

(2) Die App kann in einer Demo-Version kostenfrei über die Apple und Adroid-Stores herunter geladen und installiert werden. Die Demo-Version kann zeitlich unbeschränkt genutzt werden. Ein Anspruch auf Nutzung besteht nicht. 

(3) Zur Nutzung aller Funktionen der App, insbesondere zur Nutzung der in der App hinterlegten Formulare, ist es erforderlich, dass der Nutzer seine Zugangsdaten im Rahmen einer Registrierung frei schalten lässt. Die kostenpflichtige Nutzung der App erfolgt im Rahmen eines Nutzungsvertrages auf Zeit. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt hierbei drei Monate ab dem Zeitpunkt der Registrierung an. 

(4) Bedingung für die einwandfreie Nutzung der App ist, dass der Nutzer über kompatible Geräte und Software, insbesondere die kompatible Version des für die App vorgesehenen Betriebssystems, verfügt. Ferner ist eine Internetverbindung erforderlich.

(5) Die Kosten für die Nutzung der App via Internet (Datenvolumina oder Internetverbindungen) werden nicht vom Anbieter der App übernommen. Um die App downloaden zu können, müssen Nutzer ggf. zuvor mit einem Drittanbieter (z. B. Google Inc., iTunes SARL, nachfolgend als „Drittanbieter“ bezeichnet) eine Vereinbarung über den Zugang zu einem Portal oder Online-Shop des jeweiligen Drittanbieters (z. B. Google Play Store, iTunes App Store) abschließen. Der Anbieter ist nicht Partei einer derartigen Vereinbarung und hat keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung durch den Drittanbieter.

(6) Ein Rechtsanspruch auf Nutzung der App – auch in der kostenpflichtigen Version – besteht nicht.

3. Registrierung

(1) Zur vollständigen Nutzung der Angebote aus der App ist eine Registrierung als Hauptnutzer erforderlich. 

(2) Die Registrierung erfolgt nach einer vom Hauptnutzer durchgeführten Bestellung über die Bestellseite unter https://www.bau-checkwasduwillst.de. Als Hauptnutzer registriert werden können nur Personen, welche zum Zeitpunkt der Registrierung in Ausübung einer gewerblichen oder freiberuflichen Tätigkeit handeln und das 18. Lebensjahr vollendet haben. 

Nach dem Absenden der Bestelldaten erhält der Hauptnutzer die Zugangsdaten zur Registrierung in der App per E-Mail übersandt. Die erteilten Zugangsdaten sind für die gesamte Dauer der Nutzung der App maßgeblich. Sie können nur auf Anforderung durch den Anbieter der App geändert werden. 

(3) Die Registrierung selbst erfolgt durch Eingabe des vorgegebenen Benutzernamens und Passwortes. Der Hauptnutzer kann nach entsprechendem Zukauf weiterer Lizenzen unter seinem Nutzeraccount weitere Unternutzer anlegen. Diese Unternutzern gestattet der Hauptnutzer die Mitbenutzung der in seinem Account hinterlegten Inhalte. Die Zugriffs- und Schreib- bzw. Löschrechte erteilt der Hauptnutzer. Das Anlegen von Unternutzern erfordert eine gesonderte Lizenzierung, die der Hauptnutzer über den Anbieter in Anspruch nehmen kann. 

(4) Ein Anspruch auf Registrierung besteht nicht. Voraussetzung für die Registrierung ist im Übrigen die vollständige und richtige Übermittlung der vom Hauptnutzer angegebenen Daten. Der Anbieter ist berechtigt, eine Bestellung und damit den Abschluss des Nutzungsvertrages ohne Angeben von Gründen abzulehnen und einen Benutzeraccount auch nach erfolgter Registrierung, insbesondere bei schwerwiegenden Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen nach vorheriger Abmahnung zu sperren oder zu löschen.

(5) Der Anbieter speichert die ihm von den Nutzern übermittelten Nutzerdaten und verpflichtet sich, diese vertraulich im Sinne der Datenschutzgrundverordnung und weiterer Datenschutzgesetze zu behandeln. Näheres regelt die Datenschutzerklärung. 

(6) Sollte ein Nutzer sein Passwort vergessen, ist es möglich, ein neues Passwort anzufordern. Dazu wird die Angabe der korrekten E-Mail-Adresse des hinterlegten Benutzeraccounts benötigt. Nach erfolgreichem Zurücksetzen des Passwortes wird das alte Passwort ungültig.

4. Verhaltenspflichten der Nutzer

(1) Die Nutzer sind selbst dafür verantwortlich, dass bei der Registrierung nicht gegen Rechtsvorschriften oder gegen die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen verstoßen wird. Der Anbieter überprüft insbesondere nicht die von den Nutzern bei Registrierung eingegebenen Daten, dafür sind ausschließlich die Nutzer selbst verantwortlich. 

(2) Die Nutzer sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die von ihnen eingestellten Inhalte keine Gesetze oder Rechte Dritter (insbesondere gewerbliche Schutzrechte, urheberrechtliche Nutzungsrechte oder Persönlichkeitsrechte Dritter) verletzen. Den Nutzern ist es untersagt, wettbewerbswidrige Handlungen vorzunehmen, vornehmen zu lassen oder zu fördern, insbesondere die App zur Werbung zu nutzen oder andere Nutzer aus diesem Grund einzuladen bzw. deren Daten zu solchen Zwecken zu verwenden. 

(3) Für die von Unternutzern eingestellten Inhalte haftet allein der Hauptnutzer. Der Hauptnutzer ist auch verantwortlich für einen missbräuchlichen Zugriff auf seinen Nutzeraccount oder einen Unternutzeraccount, sofern dieser missbräuchliche Zugriff nicht auf Umständen beruht, die dem Anbieter zuzurechnen sind. 

(4) Es ist den Nutzern untersagt, mittels technischer Handlungen (wie z.B. dem Ausführen von Scripts, Hacking-Versuchen, Verbreiten von Viren, Würmern, Trojanern, Brute-Force-Attacken, etc.) die Funktionsfähigkeit der App zu beeinträchtigen oder dies zu versuchen.

(5) Nutzer werden im Rahmen der ihnen über die App ermöglichten Kommunikation mit anderen Nutzern keine diskriminierende, ehrverletzende, beleidigende, rassistische, pornographische, gewalttätige, gewaltverherrlichende oder sonst wie rechtswidrige Inhalte, Daten oder Äußerungen einstellen oder verbreiten. 

(6) Es ist den Nutzern nicht erlaubt, über die App Spam, Werbung, politische Beiträge, Massensendungen, Kettenbriefe oder Wettbewerbe zu verbreiten oder zu veranstalten.

(7) Es dürfen keinen Daten anderer Nutzer gesammelt, gespeichert oder sonst wie verarbeitet werden, sofern dies nicht ausschließlich im Rahmen der Kommunikation oder der notwendigen Datenablage im Rahmen eines Bauvorhabens erforderlich ist  

5. Nutzungsberechtigung und Vertragsabschluss

(1) Mit der Installation der App erhalten die Nutzer das nicht-ausschließliche (einfache) Recht, die App sowie die darüber angebotenen Dienst sowie die hieraus verfügbaren Informationen mit sämtlichen in diesem Zusammenhang stehenden Inhalten nach Maßgabe dieser Nutzungsbedingungen zu nutzen. Das Nutzungsrecht ist nicht auf Dritte übertragbar, und es ist den Nutzern nicht gestattet, Dritten entgeltlich oder unentgeltlich Nutzungsrechte an der App und/oder den darüber angebotenen Diensten und/oder verfügbaren Informationen und/oder Inhalten einzuräumen. Hiervon unbenommen bleibt die Möglichkeit, nach Zukauf entsprechender Lizenzen einen Unternutzeraccount anzulegen, um Mitarbeitern, Kooperationspartnern oder sonstigen Dritten Zugang zu den hinterlegten Dokumenten  zu gewähren. Das Anlegen von Unternutzeraccounts ist kostenpflichtig und bedarf der Zustimmung des Anbieters. 

(2) Voraussetzung für die Nutzung der App ist der Abschluss eines Nutzungsvertrages. Dieser kommt zustande, indem ein Nutzer die App installiert und den Nutzungsbedingungen zustimmt.

(3) Eine Bestellungen des Nutzers zur kostenpflichtigen Nutzung der App mit allen Funktionalitäten stellt ein verbindliches Angebot an den Anbieter zum Abschluss eines Nutzungsvertrages über kostenpflichtige Zusatzleistungen dar. Ein Vertrag über diese Zusatzleistungen kommt erst zustande, wenn der Anbieter die verbindliche Bestellung des Nutzers durch Freischaltung des Zugangs des Nutzers annimmt, oder indem der Anbieter dem Nutzer die Annahme in Textform durch eine gesonderte Mitteilung bestätigt. 

(4) Die kostenpflichtige Nutzung der App mit allen Funktionalitäten ist zeitlich begrenzt. Dem Nutzer wird hierbei ein nicht ausschließliches, nicht übertragbares, auf die Dauer der jeweiligen Vereinbarung zeitlich begrenztes Recht zum Zugriff auf die auf dem Server des Anbieters abgelegte Anwendung gestattet. 

Das Nutzungsrecht ist auf die Dauer des jeweiligen Vertrages beschränkt und entfällt nach Beendigung des Vertrages gleich welchen Grundes ohne weitere Rechtshandlung. Das Nutzungsrecht des Hauptnutzers ist nicht, auch nicht konzernintern, übertragbar. 

(5) Um die App auch zukünftig weiter nutzen zu können, kann es von Zeit zu Zeit erforderlich sein, dass die Nutzer ein Update downloaden müssen. Eine Nutzung der App in der Vorgängerversion kann in diesem Fall nicht mehr möglich sein.

(6) Eine über die Regelungen dieser Nutzungsbedingungen hinausgehende Nutzung der App ist nicht gestattet. Der Anbieter behält sich vor, Nutzer bei Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen nach vorheriger Abmahnung von der Nutzung der App auszuschließen. 

 

6. Vertragslaufzeit/Kündigung

(1) Das Vertragsverhältnis zwischen dem Anbieter und den Nutzern für die kostenfreie Nutzung der App mit eingeschränkten Funktionalitäten beginnt mit der erfolgreichen Installation der App auf dem Endgerät eines Nutzers sowie der Zustimmung zu den hiesigen Nutzungsbedingungen und wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

(2) Das Vertragsverhältnis zwischen dem Anbieter und den Nutzern für die kostenpflichtige Nutzung der App mit allen Funktionalitäten beginnt mit der Freischaltung des Hauptnutzers durch den Anbieter unabhängig von dem Zeitpunkt der ersten Registrierung durch den Nutzer. Das Nutzungsrecht wird auf eine Dauer von wenigstens drei Monaten geschlossen. Es verlängert sich nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit um jeweils weitere drei Monate, sofern es nicht von einer Partei unter Einhaltung einer Frist von 4 Wochen zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit in Textform gekündigt wird.

Jedem neuen Hauptnutzer wird eine einmalige kostenfrei Nutzungszeit von 4 Wochen ab dem Datum der Freischaltung durch den Anbieter gewährt. Nach Ablauf der kostenfreien Nutzungszeit geht der Nutzungsvertrag ohne Unterbrechung in ein kostenpflichtiges Vertragsverhältnis über. Die Mindestvertragslaufzeit beinhaltet die kostenfreie und anschließende kostenpflichtige Nutzungszeit.

(3) Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

(4) Im Fall einer Kündigung werden sämtliche Nutzerdaten, auch die Daten von hinterlegten Dokumenten nach Ablauf einer Frist von vier Wochen ab dem Zeitpunkt der Beendigung des Nutzervertrages gelöscht. Der Hauptnutzer ist angehalten, seine in der App hinterlegten Daten spätestens bis zum Ablauf von vier Wochen nach Beendigung des Nutzungsvertrages durch Anfordern beim Anbieter oder Herunterladen aus der App zu sichern. Die zum Zweck des Vertragsschlusses erhobenen Nutzerdaten werden entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gespeichert und erst nach Ablauf dieser Fristen gelöscht.

 

7. Berechnung und Zahlung

(1) Das für die kostenpflichtige Nutzung der App anfallende Nutzungsentgelt ist jeweils am Ende eines Kalendermonats für den abgelaufenen Monat der Nutzung zu entrichten. Hiervon unbenommen bleibt die einmalige kostenfreie Nutzungszeit bei Abschluss eines neuen Nutzungsvertrages. Beginnt die kostenpflichtige Nutzung nicht zum Ersten eines Kalendermonates, erfolgt eine anteilige Berechnung des Nutzungsentgeltes zum Ende des ersten Monates der Nutzung nach Anzahl nutzbaren Tage. Der kostenfreie Nutzungszeitraum von 4 Wochen beginnt jeweils mit der Freischaltung durch den Anbieter, unabhängig von dem Zeitpunkt der ersten Registrierung durch den Nutzer. Nach Ablauf der kostenfreien Nutzungszeit geht das Nutzungsverhältnis ohne Unterbrechung in ein kostenpflichtiges Nutzungsverhältnis über.

Jeder Unternutzeraccount stellt ein eigenes kostenpflichtiges Nutzungsverhältnis dar. Die Abrechnung dieser Unternutzeraccunts erfolgt zu den gleichen Intervallen wie des jeweiligen Hauptnutzervertrages.

(2) Im Falle des Zahlungsverzuges behält sich der Anbieter vor, die gesetzlichen Verzugszinsen geltend zu machen und den Nutzer vom weiteren Zugang zur App nach vorheriger schriftlicher Androhung auszuschließen. Der Nutzer bleibt in einem solchen Fall verpflichtet, die Nutzungsgebühren weiterhin zu entrichten.

(3) Die Geltendmachung weiterer Schadensersatzansprüche behält sich der Anbieter ausdrücklich vor.

8. Datenschutz und Datensicherheit

(1) Der sensible und verantwortungsvolle Umgang mit den personenbezogenen Daten der Nutzer ist für den Anbieter von großer Wichtigkeit. Die gesetzlichen Vorschriften der Europäischen Datenschutzgrundversordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) werden vom Anbieter befolgt. Darüber hinaus verarbeitet und nutzt der Anbieter personenbezogene Daten nur, soweit der betreffende Nutzer hierin einwilligt oder wenn dies sonst gesetzlich zulässig bzw. notwendig ist.

(2) Für die Übertragung der Daten verwendet der Anbieter moderne Verschlüsselungstechniken (HTTPS). Es ist nicht gestattet, die Sicherungstechnik der App oder Elemente der Sicherungstechnik zu verletzen, zu umgehen, zurück zu entwickeln oder in sonstiger Weise unerlaubte Änderungen daran vorzunehmen, oder dieses zu versuchen, oder anderen dabei zu helfen.

(3) Neben den bei der Registrierung angegebenen Daten werden bei der Nutzung der App keine weiteren personenbezogenen Daten erhoben. Nutzerdaten werden ausschließlich auf Servern innerhalb der Bundesrepublik Deutschland gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Der Nutzer selbst kann bei Bedarf über die Einstellungen der App die Nutzerdaten bearbeiten.

(4) Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

9. Eigentumsrechte an der App

(1) Alle Inhalte, die in der App und über die angeschlossenen Services verfügbar und zugänglich sind, einschließlich aller Designs, Texte, Grafiken, Videos, Anwendungen, Software, Datenbank und Dateien sowie die Funktionsweise und Anordnung der Seiteninhalte sind urheberrechtlich geschützt. Inhalte der App und Services dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des Anbieters weder ganz noch teilweise außerhalb der App genutzt, kopiert, vervielfältigt, verteilt, verändert, geframt, reproduziert, angezeigt, übertragen, heruntergeladen, verkauft, gepostet oder in sonstiger Weise Dritten zugänglich gemacht werden.

(2) Jedem Nutzer der App wird vom Anbieter eine eingeschränkte, nicht übertragbare Lizenz gewährt, um die App mit seinen Diensten und Services in der rechtlich zulässigen Weise gemäß den Nutzungsbedingungen zu nutzen, die Inhalte zu verwenden und herunter zu laden. Auch durch das Angebot zum Herunterladen von Daten werden keine weiteren Rechte übertragen.

(3) Den Nutzern ist es untersagt, die App oder deren Inhalte ganz oder teilweise zu vervielfältigen, zu verbreiten, zu veröffentlichen, insbesondere im Internet öffentlich zugänglich zu machen, zu bearbeiten, umzugestalten und/oder zu verändern, den Quellcode oder die Struktur ihrer Inhalte zu ermitteln, und/oder unter Verwendung ihrer Inhalte abgeleitete Werke herzustellen. Den Nutzern ist ebenso wenig ein Recht eingeräumt, die in der App gegebenenfalls enthaltenen Marken oder Kennzeichen von Dritten zu benutzen.

(4) Jegliche unerlaubte Nutzung ist untersagt und führt zum Erlöschen dieser Nutzungslizenz. Bei Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen kann die Lizenz zur Nutzung der App vom Anbieter auch ohne Angabe von Gründen entzogen werden.

10. Gewährleistung

(1) Der Anbieter gewährleistet im Rahmen der vorhersehbaren Anforderungen eine dem jeweils üblichen technischen Standard entsprechende bestmögliche Wiedergabe der Inhalte der App.

(2) Den Nutzern ist bekannt, dass die Daten und Dienste der App nicht jederzeit verfügbar sein können. Insbesondere steht der Anbieter nicht für Fälle ein, in denen die Dienste der App nicht verfügbar sind,

  • durch die Verwendung einer nicht geeigneten Darstellungssoftware- und/oder -hardware oder
  • durch Störung der Kommunikationsnetze anderer Betreiber oder
  • durch Rechnerausfall bei einem Internet-Access-Provider oder bei einem Online-Dienst oder
  • durch unvollständige und/oder nicht aktualisierte Angebote auf so genannten Proxy-Servern (Zwischenspeichern) kommerzieller und nicht-kommerzieller Provider und Online-Dienste.

(3) Sollten Mängel an der zur Verfügung gestellten App auftreten, werden diese Mängel vom Anbieter nach entsprechender Mitteilung des Mangels durch den Nutzer innerhalb angemessener Zeit behoben. Die Mängelbehebung erfolgt nach Wahl des Anbieters entweder durch kostenfreie Nachbesserung oder Zurverfügungstellen neuer Anwendungen.

(4) Der Nutzer darf eine Minderung nicht durch Abzug von dem vereinbarten Nutzungsentgelt durchsetzen. Entsprechende Bereicherungs- oder Schadensersatzansprüche bleiben unberührt.

(5) Das Kündigungsrecht des Nutzers wegen Nichtgewährung des Gebrauchs nach § 543 Absatz 2 Satz 1 Nr. 1 BGB ist ausgeschlossen, sofern nicht die Nachbesserung oder Ersatzlieferung als fehlgeschlagen anzusehen ist.

(6) Bei technischen Fragen oder Fragen zur Bedienbarkeit der App steht dem Nutzer ein Support unter der Telefonnummer 02203-9610834 an Werktagen mit Ausnahme von Samstagen und gesetzlichen Feiertagen zwischen 09:00 Uhr und 16:00 Uhr zur Verfügung. Die Bereitschaft des Supportdienstes ist keine Leistungspflicht des Anbieters.

11. Haftung

(1) Der Anbieter ist bemüht, das Angebot und die damit verbundenen Services stets aktuell und inhaltlich richtig sowie vollständig darzustellen. Dennoch ist das Auftreten von Fehlern nicht völlig auszuschließen. Der Anbieter übernimmt daher mit Bereitstellung der App keinerlei Garantien irgendwelcher Art, insbesondere nicht hinsichtlich der Richtigkeit oder Zuverlässigkeit der bereitgestellten Informationen, Bedingungen oder Inhalte.

(2) Der Anbieter übernimmt darüber hinaus keine Haftung für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit sowie für die Vollständigkeit der eingestellten Informationen, insbesondere der Formulare oder Vorlagen

(3) Erlangt der Anbieter Kenntnis von Inhalten oder Angaben, die nicht diesen Nutzungsbedingungen entsprechen, gesetzeswidrig oder wahrheitswidrig sind, so wird der Anbieter diese Inhalte umgehend entfernen.

(4) Der Anbieter haftet ferner nicht für eine ununterbrochene Erreichbarkeit der App. Ausfälle des Servers aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich des Anbieters liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.) begründen keinen Anspruch des Nutzers gegen den Anbieter.

(5) Der Anbieter haftet im Übrigen uneingeschränkt nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung beruhen sowie für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden. Für Schäden, die nicht von Satz 1 erfasst werden und die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist beruhen, haftet der Anbieter nach den gesetzlichen Bestimmungen.

(6) Der Anbieter haftet für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, nur insoweit, als die hierdurch entstehenden Schäden auf der Verletzung von Rechten, die den Nutzern nach Inhalt und Zweck des Vertrages gerade zu gewähren sind und/oder auf der Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Vertragspartner regelmäßig vertrauen und vertrauen dürfen (Kardinalpflichten), beruhen. Die Haftung für solche Schäden ist der Summe nach auf den vorhersehbaren und typischerweise bei solchen Vertragswerken entstehenden Schadensumfang begrenzt.

(7) Eine weitergehende Haftung ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen. Insbesondere ist eine verschuldensunabhängige Haftung des Anbieters für bereits bei Vertragsabschluss vorhandene Fehler nach § 536 a Absatz 1 BGB ausgeschlossen.

(8) Der Anbieter haftet insbesondere nicht für Schäden, die dem Nutzer durch unsachgemäße Benutzung, Verlust oder Missbrauch der App oder dem Verlust von Daten aus der App entstehen.

12. Schlussbestimmung

(1) Für alle Streitigkeiten, die sich im Zusammenhang mit der Nutzung der App ergeben, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, sofern nicht der einem Nutzer, der seinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Staat hat, durch zwingende Bestimmungen des Rechts dieses Staates gewährte Schutz hierdurch entzogen oder beeinträchtigt wird.

(2) Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Entsprechendes gilt für eventuelle Regelungslücken.

(3) Der Anbieter ist berechtigt, die Erbringung aller Services jederzeit ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen.

Appsolute gut!

Die Zahl unserer Kunden wächst unaufhörlich. Darin sieht man, daß unsere Lösung alle Erwartungen erfüllt. Damit das so bleibt, nehmen wir Anforderungen entgegen und treiben die Weiter-entwicklung mit Volldampf und Scharfsinn weiter voran.

Die richtige Kombination

Es gibt so einige Handwerker-software. Meist handelt es sich um lokale Installationen auf einem PC mitunter gar mit eingeschränkter Funktionalität. Wir haben ein System geschaffen, daß nicht nur alle Anforderungen unserer Kunden berücksichtigt, sondern einen direkten Austausch von Informationen zwischen Büro und Baustelle ermöglicht.

100% Skalierbarkeit

Baucheck lässt sich einfach und schnell an die Anzahl der Benutzer anpassen. Sozusagen per Knopfdruck. Da es sich um eine Cloudlösung handelt, muss dazu nicht mal eine zusätzliche Software installiert werden. Die Zahl der Lizenzen kann jederzeit zugebucht werden.

Digitalisierung im Handwerk

Die Digitalisierung schreitet voran. Was für Steuerberater oder Industriebetriebe seit Jahren Standard ist, hält nun auch Einzug im Handwerk. Es ist mehr als ein Trend. Es ist die Vereinfachung von Prozessen, die Verkürzung von Bearbeitungszeiten, die Schaffung von mehr Transparenz und die Reduzierung von Fehlern.